29 October 2020
to

Webinar AK Europäisches Strafrecht

Published 1 month ago

Der Arbeitskreis Europäisches Strafrecht will den offenen Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis fördern und einen Rahmen schaffen, um die Entwicklungen und Herausforderungen des Europäischen Strafrechts vorstellen und diskutieren zu können.

Thematisch beschäftigt sich der Arbeitskreis insbesondere mit den Aktivitäten des Europarats sowie der Europäischen Union bei der Schaffung eines europäischen Raums der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts. Dieses Themenfeld soll bei jährlichen Treffen durch Berichte aus der Praxis sowie wissenschaftlichen Analysen und die die Erörterung aktueller rechtgspolitischer Herausforderungen erschlossen werden.

Der diesjährige Arbeitskreis wird online über Zoom stattfinden und folgende Vorträge beinhalten:

Werkstattberichte: Aktuelle Entwicklungen in der Europäischen Union und im Europarat
- Europäische Union: Alexandra Jour-Schröder (Direktorin Strafjustiz, EU Kommission),
- Europarat: Dr. Hans-Holger Herrnfeld (Referatsleiter Europäische Staatsanwaltschaft, Grundsatzfragen europäischer Strafrechtspolitik, BMJV, Berlin)

Referate:
- Transnational access to electronic evidence - a Swiss Perspective: Dr. Maria Ludwiczak Glassey (Universität Genf)
- Rechtsschutz durch "unabhängige" Justizbehörden - und Rechtsschutzdefizite als Kooperationshindernis? Prof. Dr. Martin Böse (Universität Bonn)

Interessenten sollten eine kurze Teilnahmebestätigung per Mail schicken an: sekretariat.burchard@jura.uni-frankfurt.de Der Zoom-Link wird noch bekannt gegeben.