13 to 14 October 2022 Trier, Germany

Europäische Souveränität: Die rechtliche Dimension Eine Union bestimmt ihr eigenes Schicksal

Published 3 weeks, 5 days ago

1992 – das Jahr, in dem die Akademie gegründet wurde – war ein wichtiges Jahr in der Geschichte der europäischen Integration: Es war das Jahr der Unterzeichnung des Gründungsvertrages der Europäischen Union, des Vertrags von Maastricht. Souveränität war schon damals ein hoch umstrittenes Thema, aber in jüngster Zeit hat es noch mehr an Bedeutung gewonnen.

Unser Kongress wird sich mit Fragen der Souveränität der Union und in der Union befassen. Er wird sich mit den rechtlichen Herausforderungen befassen, die sich aus den neuen Konzepten ergeben, die in den letzten Jahren in den Mittelpunkt der Debatte gerückt sind, darunter „Haushaltssouveränität“, „strategische Souveränität“ und „digitale Souveränität“.

Vor dem Hintergrund großer (geo-)politischer und wirtschaftlicher Herausforderungen für die Union wird der Kongress den Anspruch der ERA verdeutlichen, eine Schnittstelle und ein Forum für den Austausch zwischen Rechtspraktikern, Gesetzgebern und politischen Entscheidungsträgern zu bieten.